all-inclusive homepage - Haushaltstipps


 

Eierkocher für die Mikrowelle

Wir stellen Ihnen einen Eierkocher für die Mikrowelle vor.

Besteck rostet im Geschirrspüler

Durch das Abwaschen im Geschirrspüler kann Ihr Besteck beginnen zu rosten. Um dies zu verhindern, nehmen Sie einige Stücke Alufolie und knüllen sie zu kleinen Kugeln von etwa 3 cm Durchmesser. Diese Kugeln legen Sie in den Besteckkorb des Geschirrspülers. Das Besteck ist damit vor Rost geschützt. Jedoch nur für einige Zeit. Sie sollten daher die Kugeln regelmäßig erneuern!

Eingelaufene Socken

Beim Leeren Ihrer Waschmaschine freuen Sie sich darüber, wie schön sauber nun die Wäsche ist. Doch dann müssen Sie erkennen, daß einige Socken eingelaufen sind. Diese müssen Sie jedoch nicht entsorgen. Nehmen Sie Plastikflaschen zur Hand und stülpen Sie die feuchten Socken darüber. Nun an der Heizung trocknen. Nach dem Trocknen passen die Socken wieder!

Eisschicht in der Kühltruhe

Die Eisschicht die sich in Ihrer Kühltruhe bildet, sollten Sie regelmäßig entfernen. Die Eisschicht wirkt nämlich wie eine Dämmschicht und lässt den Stromverbrauch drastisch ansteigen. Eine nur ein Zentimeter dicke Eisschicht erhöht den Stromverbrauch des Gerätes bereits um etwa 50 Prozent!

Rutschige Möbel

Wenn Möbel herumrutschen können, ist dies nicht nur ärgerlich, es könnte auch gefährlich werden. Nehmen Sie ein ausrangiertes Mauspad und schneiden Sie dies in kleine Stücke. Kleben Sie diese Stücke dann unter die Beine des Möbelstücks. So verwenden Sie die rutschfeste Wirkung des Mauspads als hervorragenden kostenlosen Möbelstopper.

Schiefhängende Bilder

Das kennen Sie bestimmt: Sie möchten gern ein Bild an die Wand hängen. Nichts leichter als das, sagen Sie sich. Einen Nagel in die Wand gehauen und das Bild angehängt. Aber was ist da los: Egal wie Sie sich auch anstrengen, das Bild ist und bleibt schief.

Das bringt Abhilfe: Schneiden Sie einfach ein Stück von einem Radiergummi ab und kleben Sie es unten auf die Rückseite des Bildes. Das Stück Radiergummi darf nicht zu dick und nicht zu dünn sein. Man kann die richtige Dicke aber ziemlich gut abschätzen. Am besten eignet sich das Stück Radiergummi, welches sich an vielen Bleistiften befindet.

 

Weitere Beiträge in Vorbereitung.

Das Durchführen der Tipps erfolgt auf eigene Gefahr. Bei etwaigen Folgeschäden kann der Betreiber dieser Website nicht haftbar gemacht werden.

 

Ihr Team von all-inclusive-homepage.de